Phantastische Tierwesen 2
Kritik. Der Zauberer und Tierfreund Newt Scamander (Eddie Redmayne, Bild) jagt in J. K. Rowlings Fantasy-Abenteuer „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ den Schurken Grindelwald (Johnny Depp), der mit dunkler Magie die Weltherrschaft erringen will.
Dakota Johnson
Kritik. Dakota Johnson entfernt sich von ihrem Image als „50 Shades Of Gray“-Erotikerin. Im Remake des Horror-Klassikers „Suspiria“ beeindruckt sie in der Rolle einer Tänzerin, die ein dunkles Geheimnis in sich trägt.
Pets 2: Der erste Trailer
Trailer. Die Viecherei geht weiter: Nach dem Welterfolg der Animationskomödie „Pets“ schickt das Universal-Studio sein schrilles Haustier-Ensemble im Juli 2019 zu neuen Abenteuern auf die Kinoleinwand.FilmClicks präsentiert den ersten Trailer zu „Pets 2“!
Aufbruch zum Mond
Kritik. Ryan Gosling hebt ab ins All: In „Aufbruch zum Mond“, dem neuen Film von „La La Land“-Regisseur Damien Chazelle, spielt er den Astronauten Neil Armstrong, der 1969 als erster Mensch den Mond betrat. Der Film ist ein Abenteuer: Wenn die Saturn-5-Rakete beim Start ächzt und brüllt und vibriert, ahnt man, wieviel Mut die Raumfahrt-Pioniere damals brauchten.
Bohemian Rhapsody
Kritik. Großartige Musik und mit Rami Malek ein Hauptdarsteller, der Freddie Mercury auf der Leinwand wieder zum Leben erweckt - das sind die Pluspunkte von „Bohemian Rhapsody“, dem Film über die Rock-Giganten von Queen. Wermutstropfen: Das schwache Drehbuch lässt viele Wünsche offen.
Nur ein kleiner Gefallen
Kritik. Blake Lively spielt im Thriller „Nur ein kleiner Gefallen“ eine mondäne PR-Frau, Ehefrau und Mutter, die eines Tages spurlos verschwindet. Der Film ist der erste Krimi von Regisseur Paul Feig, der mit Komödien wie „Hochzeitsalarm“ berühmt wurde.
Trailer: Disneys legendärer Hit „Dumbo“ kommt neu ins Kino
Ein Zeichentrick-Klassiker wird zum Spielfilm
„Dumbo“: Der Zeichentrick-Welterfolg von Disney kommt im April 2019 als Spielfilm neu ins Kino. FilmClicks präsentiert den Trailer zur Neuverfilmung, in der Regie-Magier Tim Burton mit Stars wie Colin Farrell, Eva Green und Danny DeVito ans Werk geht - und natürlich mit einem kleinen Elefant mit großen Ohren, der fliegen kann. Mehr...
Viennale 2018: Steigende Besucherzahlen beim Wiener Filmfest
Starker Start für die neue Direktorin Eva Sangiorgi
Bilanz der Viennale 2018: Die neue Direktorin Eva Sangiorgi (Bild) kann sich über einen gelungenen Start ihrer Amtszeit freuen. Zu den 315 Vorstellungen kamen 93.200 BesucherInnen – um 1.600 mehr als im Jahr 2017. Bei der Abschlussgala wurden am 8. November die Preise vergeben. FilmClicks präsentiert die Gewinner. Mehr...
Drama: „Was uns nicht umbringt“
129 Minuten Depression
Kritik. August Zirner (Bild) glänzt in „Was uns nicht umbringt“, dem vermutlich depressivsten Film des Jahres, in der Rolle eines Therapeuten. Mehr...
Arthaus-Drama: „Angelo“
Essay über das Fremdsein
Kritik. „Angelo“ von Markus Schleinzer erzählt anhand der Figur des Angelo Soliman eine Geschichte über Entwurzelung und Fremdsein. Mehr...
Wilde Mischung aus Horror und Kriegsfilm: „Operation: Overlord“
Durchgeknallter Kampf zwischen Menschen und Zombies
Kritik. Der Horrorfilm „Operation: Overlord“ hat seine Basis in Ereignissen, die sich 1944 bei der Invasion der Allierten in Frankreich tatsächlich zutrugen. Das folgende Filmgemetzel entstammt jedoch der Phantasie von Star-Produzent J.J. Abrams, der die Story beisteuerte. Mehr...
Hochspannung aus Skandinavien: „The Guilty“
Ein Klasse-Thriller, der auf die Phantasie des Publikums setzt
Kritik. Der dänische Thriller „The Guilty“ ist ein fesselnder Hochspannungs-Krimi der ungewöhnlichen Art. Man begleitet einen Polizisten (Jakob Cedergren, Bild) in einer Notrufzentrale dabei, wie er einen Entführungsfall am Telefon lösen will. Die Bilder dazu entstehen in der Phantasie des Publikums. Mehr...
Interview: Alice Rohrwacher
Sozialdrama und Märchen
Regisseurin Alice Rohrwacher über ihr Drama „Glücklich wie Lazzaro“. Der Eröffnungsfilm der Viennale 2018 läuft jetzt im Kino. Interview & Kritik. Mehr...
News & Aktuelles
Todesfall
Stan Lee gestorben
Der weltberühmte US-Comic-Künstler Stan Lee, der maßgeblich an der Schaffung von Superhelden-Figuren wie Spider-Man, Iron Man, Hulk, Thor und den X-Men beteiligt war, ist 95-jährig in Los Angeles gestorben. Mehr...
Deutschland
Preis für „Styx“
Der Wiener Regisseur Wolfgang Fischer wurde für sein Meeres- und Migrations-Drama „Styx“ (Östereich-Kinostart: 23. November) mit dem Deutschen Menschenrechts-Filmpreis ausgezeichnet. Mehr...