Der Disney-Zeichentrick-Klassiker jetzt als Spielfilm

Gewinnen Sie Tickets für „Aladdin“!

1001 Nacht. „Aladdin“ kehrt ins Kino zurück. Der Disney-Klassiker von 1992, der auf dem berühmten Märchen aus 1001 Nacht beruht („Aladin  und die Wunderlampe“), ist ab 23. Mai als großer Spielfilm zu sehen. Als wichtigster Helfer des Titelhelden Aladdin ist einer der größten Hollywood-Stars unserer Zeit zu sehen. Will Smith spielt den Flaschengeist Dschinni, der seinem Herrn die Erfüllung von drei Wünschen verspricht.

Will Smith steht als Dschinni dem Titelheld Aladdin (Mena Massoud) zur Seite © Disney

Der „Aladdin“-Zeichentrickfilm von 1992 war ein riesiger Hit, der an den Kinokassen weltweit 480 Millionen Dollar einspielte. Auch der neue Spielfilm hat das Zeug zum Blockbuster. Dafür bürgen Star-Regisseur Guy Ritchie („Sherlock Holmes“) und Komponist Alan Menken, der seinen Soundtrack zum Zeichentrickfilm um neue Songs ergänzte. Vor allem die Ballade „Speechless“, gesungen von Naomi Scott, der Darstellerin von Prinzessin Jasmine, hat das Zeug zum Evergreen. In Hollywood wettet man bereits drauf, dass Komponist Menken seine Sammlung von bisher acht Oscars bald wieder vergrößern wird.
 
Gewinnspiel. FilmClicks verlost zum Kinostart von „Aladdin“ am 23. Mai drei attraktive Fan-Pakete. Die Gewinner erhalten je zwei Kinogutscheine für „Aladdin“, einlösbar in Kinos in ganz Österreich, sowie je ein Notizbuch mit „Aladdin“-Motiven. Macht mit!
 
„Aladdin“: Das Notizbuch

Welchen Rollennamen trägt Will Smith in „Aladdin“?


Name*
Adresse*
PLZ*
Ort*
Email Adresse*
News
„Aladdin“ als Spielfilm
„Aladdin“: Der Disney-Zeichentrick-Klassiker kommt am 23. Mai neu als Spielfilm in die Kinos. FilmClicks war bei der Presse-Präsentation in London, wo Dschinni-Darsteller Will Smith, Regisseur Guy Ritchie und Komponist Alan Menken alles über die Produktion erzählten. Mehr...