Unknown User: Dark Web

Der Schrecken strömt wieder aus dem Computer


„Unknown User: Dark Web“ ist ein Horrorfilm, bei dem sich alles auf Computer-Bildschirmen abspielt © Universal
DIE STORY: Der Horrorfilm „Unknown User: Dark Web“ folgt formal seinem Vorgänger aus dem Jahr 2015: Alle Ereignisse laufen auf dem Computerbildschirm ab. Der Plot: Als Matias (Colin Woodwell) auf einem frisch geklauten Laptop einen Cache voller versteckter Dokumente entdcckt, dringen er und seine Freunde unwissentlich in die Tiefen des Dark Web ein. Die Gruppe findet bald heraus, dass da jemand jeden ihrer Schritte verfolgt – und dass ihm keine Mühe zu groß ist, um das Dark Web zu schützen.
 
DIE STARS: Keine Stars. Wie im Horror-Genre üblich, arbeitet der Film mit weitgehend unbekannten Darstellern.  Colin Woodell (Matias) spielte einen kleinen Part in Steven Soderberghs „Unsane“. Betty Gabriel (Nari) hatte eine Nebenrolle im Horror-Hit „Get Out“.
Der auf Horror spezialisierte Drehbuchautor Stephen Susco („The Grudge“, „Texas Chainsaw 3D“) führt bei  „Unknown User: Dark Web“ erstmals Regie. Susco hat den Schocker auch geschrieben.
 
DIE KRITIK: Keine FilmClicks-Kritik. Pressestimme:
„Sehenswerter Desktop-Horror-Thriller. Während „Unknown User 2: Dark Web“ in puncto Inszenierung, Figuren und Darsteller überzeugt, schwächelt der Horror-Thriller ausgerechnet dann, wenn die Spannungsschraube angezogen und zunehmend auf Schockmomente gesetzt wird.“   filmstarts.de






Trailer
LÄNGE: 94 min
PRODUKTION: USA 2018
KINOSTART Ö: 06.12.2018
REGIE:  Stephen Susco
GENRE: Horror
ALTERSFREIGABE: ab 16


BESETZUNG
Betty Gabriel: Nari
Colin Woodell: Matias